zum Beispiel in Hamburg

am Sonntag das einfach wunderbare Ein-Frau-Moliere-Figurentheaterfurioso Moliere zu Molieres

unsterblichem Stück DER EINGEBILDETE KRANKE

von AMBRELLA/Heike KLOCKMEIER

– Figurentheater für Erwachsene hat es noch immer nicht leicht –

und im THALIA in der Gaußstr. die mit Jubel und Fußgetrampel

goutierte Spurensuche Bye Bye Hamburg

von Christopher Rüping und Anne Rietschel

ein durchaus bemerkenswerter Theaterabend mit erzählten und gespielten Geschichten über Hamburger Auswanderer

– und wer ist nicht über Hamburg ausgewandert –

UNBEDINGT BEIDE Aufführungen ANSEHEN , wo immer es möglich ist

demnächst mehr übers Theater aus Hamburg…………

Advertisements