Sehr empfehlenswert die handwerklich saubere Uraufführung von Nachtschicht im Theater Tiefrot(in Köln) von und in der Regie von Daniel Anderson mit tollen Schauspielern, die die spannungsgeladene und immer zwischen Spiel und scheinbarer Realität geschickt hin- und herpendelnde ‚Geschichte‘ zwischen einem Politiker und einem Callgirl als Tour de Force von Gewalt oder dazugehörigen Phantasien, die im Kopf des Zuschauers zünden.

weitere Vorstellungen: 25. und 26.10 sowie 16. und 17.11 jeweils um 20.30 Uhr
eine detaillierte Besprechung erscheint im Rahmen eines Portraits von Volker Lippmann und dem Theater Tiefrot

Advertisements