http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/georg-diez-zur-neger-debatte-um-die-kleine-hexe-a-878371.html
http://www1.wdr.de/themen/panorama/vergewaltigungsopfer100.html
Wenn die Gerechtigkeit untergeht, dann hat es keinen Wert mehr, dass Menschen auf Erden leben. (Kant)

Ich bekenne, ja, ich bin ein Arschloch,
denn dann muss ich nicht mehr nachbeten
was mir so viele Gutmenschen
seit Kindertagen
in einer Art von familiär-gesellschaftlicher
Gehirnwäsche
vorgebetet haben
ich kann Neger sagen
auch wenn ich keinen Farbigen
oder einen Schwarzen
verunglimpfen möchte
ich kann Menschen kritisieren
die andere knechten oder vernichten möchten
selbst wenn sie Juden sind

ich kann political incorrect sein
wenn die Zensurwächter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in ihrem Ausgewogenheitswahn meinen
es sei menschenwürdig
das Opus dei mit seinem Menschenhass
und seinem seelisch degenerierten Selbsthass
zu Wort kommen zu lassen
und mir das Maul zu verbieten
ja ich meine
dass die katholische Kirche
sehr viel zur Kälte in diesem Land beiträgt
ja ich meine, dass es nicht nur typisch katholisch sei
wenn ein Vergewaltigungsopfer erst im dritten Krankenhaus geholfen werde
sondern es auch typisch für den menschenunfreundlichen
Kardinal Meissner ist
dass die Pille zur Verhinderung der Schwangerschaft danach
in einem Kölner Krankenhaus nicht gereicht werden darf

selbst wenn er den Erlass nicht selbst erlassen hat
so ist es doch sein Geist
der darin zu finden ist
ich speie auf den Einflussbereich der katholischen Kirche
in diesem Land
die gleiche katholische Kirche
die ein Konkordat mit Hitler schloss
die sich zum Mitschuldigen der Shoah gemacht hat

Also nenne ich das auch Faschismus, was da seit Jahren aufkeimt
und so perfekt zur Kälte des Kapitalismus passt
zwei in einem Boot
zuweilen identisch
und damit beschäftigt
das Böse zu kultivieren

Derselbe Arschlochgeist
wirft diesen Handlangern des Übels und der Nichtcaritas vor
dass sie die Keimzellen des Faschismus sind
der kommen könnte in einem kalten technokratischen Europa
Das beginnt schon, wenn man erst jahrzehntelang
den geplanten Mißbrauch von Kindern verleugnet
ihn dann schnell vertuschen möchte
wenn er nicht mehr zu verbergen ist

Mißbrauch beginnt übrigens schon bei Schwiegervätern
die mißbrauchten Schwiegertöchtern
an die Titten packen
eine Ätzkultur von Selbstherrlichkeit
und eine bestimmte geistige Grundhaltung
die zu seelisch deformierten Menschen wie Kardinal Meissner passt
der Symbolfigur für die Eunuchenignoranz der Kirche ist
die bis weit in die Familien reicht
und so ein Mißbrauchsperpetummobile schafft


übrigens ein Vater
der sich einst als geistiger Widerstandskämpfer
gegen jenen Kardinal in Köln feiern ließ
dieser Vater kroch dann
anschließend im direkten Gespräch mit diesem Kardinal zu Kreuze
und nutzte eine von mir organisierte Veranstaltung dazu
sich sozusagen bei diesem Kardinal zu entschuldigen……
ach wie gut tut es zu wissen
dass man als Arschloch sagen darf
was man sagen muss
bevor man geht
das ist die Erbärmlichkeit in vielen Teilen jener Familie
dass man den angeblich so weiten Horizont des eigenen Geistes feiert
während man im Grunde ein Spiess- und Kleinbürger ist
ja, ich bekenne es frank und frei
ich bin auch ein Arschloch
aber das macht aus einem anderen Arschloch
noch lange keinen Gutmenschen….

Versteht sich von selbst, dass das Verhalten der Ärzte in dem Krankenhaus
sehr bedauerlich ist
aber es ist ein Skandal
was dann der Sprecher des Bischofs sagt
und den eigenen Leuten quasi ins Kreuz fällt
das ist kein Hirte
das ist ein Menschenfeind
kein Wunder, wenn man undemokratisch denkt
und Priester für bessere Menschen hält
in einem Klima der totaliristischem Angst
es wird Zeit, dass sich was ändert
nicht nur in der Kirche
sondern auch in diesem Land

Boykottiert die Krankenhäuser
die dieser autoritären Doktrin folgen
Tretet aus der Kirche aus
glaubt der angeblichen Ausgewogenheit des WDR
und der Medien nicht
sie fabrizieren etwas
was nicht der freien Meinung entspricht
und nur den Interessen der Herschenden dient
wie sagte einst Rudi Dutschke
am Grab von Holger Meins
DER KAMPF GEHT WEITER
Wenn das Kunst wäre, wäre dann das das Böse in der Kunst?
Advertisements